Vom Anfänger zum Turnierspieler an nur einem Tag.

21.08.2008 12:20

Springe. Die Gelegenheit den Minigolfschläger zu schwingen, nahmen an zwei Tagen 70 Kinder bei der Ferienspaß-Aktion des MSV 05 Bad Münder/Springe wahr. "Ein voller Erfolg", schwärmt Vorstandsmitglied Björn Henkel.

Am Anfang wurde den Jungen und Mädchen gezeigt, welche Haltung zum perfekten Schlag führt und welche Tücken sich hinter den einzelnen Bahnen verstecken. Und damit das Gelernte auch keine graue Theorie bleibt, veranstaltete der Verein auch gleich im Anschluss jeweils ein kleines Turnier, bei dem die Nachwuchsspieler die Profitipps umsetzen konnten. Beim ersten Turnier konnte sich Janik Schmieder den Sieg holen. Er brauchte nur 54 Schläge, um den Ball auf allen Bahnen einzulochen. Dennis Müller kam mit 60 Schlägen auf den zweiten Platz, gefolgt von Florian Schwäbe mit 61 Schlägen. Beim zweiten Anlauf wurden diese Ergebnisse noch überboten. Es siegte Ivonne Pflückebaum mit nur 49 Schlägen. Adrian Kierst kam mit 52 und Marcel Bauer mit 58 Schlägen ans Ziel. An beiden Tagen hielten die Minigolfer für die Sieger Pokale bereit.

Zurück