Sieger werden erst im Mondschein geehrt.

02.10.2011 11:24

HAZ/Von Christian Käfer. Springe/Bad Münder. Der erste Familiencup im Minigolfen auf der Anlage am Springer Hallenbad ist ein voller Erfolg gewesen. Dies sagte Björn Henkel vom ausrichtenden Minigolf-Sportverein (MSV) 05 Bad Münder/Springe. „Acht Mannschaften haben daran teilgenommen. Mit so vielen habe ich nicht gerechnet“, sagte Henkel.

Zu den Spielern gehörte auch Familie Lorson aus Hannover. „Wir haben heute einen Ausflug ins Rasti-Land unternommen, der aber nicht den ganzen Tag füllte“, sagte Eric Lorson. Da er zusammen mit seiner Ehefrau Sabine und Sohn Niclas ohnehin zum Minigolfen wollte, machte das Trio einen Abstecher nach Springe. „Das Minigolfland in Springe ist nun mal die schönste Anlage hier in der Umgebung“, fügte Eric Lorson hinzu.



Wie Familie Lorson haben sich auch andere Teams von dem guten Wetter locken lassen, vermutete Henkel als Grund für die hohe Teilnehmerzahl.  Die Idee für diese Veranstaltung sei ihm gekommen, weil „immer viele Familien hierher kommen“, sagte er.

Die Spielregeln des erstmals ausgetragenen Familiencups waren einfach. Jede Mannschaft bestand aus drei oder vier Personen und jedes Teammitglied spielte wie üblich eine normale Runde.  Die Ergebnisse der drei besten Spieler pro Mannschaft wurden zusammenaddiert. Sieger war das Team mit den wenigsten Schlägen.

„Die besten drei Teams werden telefonisch von mir informiert und am 22. Oktober beim Mondscheingolfen geehrt“, sagte Henkel. Die siegreiche Mannschaft erhält jeweils eine Zehnerkarte für Erwachsene und für Kinder für die Minigolfsaison 2012 im Wert von 35 Euro sowie einen Pokal. „Für die Zweitund Drittplatzierten muss ich mir noch eine Belohnung überlegen“, sagte Henkel.

Nun hofft er, dass das Wetter auch in etwa vier Wochen bei dem Erstes Minigolfen um den Familiencup am Hallenbad Das Ensemble Oktoplus aus Hannover setzt in seinem konzert im Springer Schulzentrum Süd vielfältige akzente. Deppe niclas (6) aus Hannover zielt beim familiencup im Minigolfen, während sein Vater Eric Lorson zuschaut.

Mondscheingolfen ähnlich gut ist wie beim Familiencup. „Bei Regen müssen wir die Veranstaltung leider ausfallen lassen, da sonst die Lichttechnik zerstört wird.“ Für diesen Fall sei die Ehrung der Sieger des Familiencups für den 23. Oktober geplant.

Zurück