Minigolfer trotzen dem Regen.

04.04.2011 08:45

Etwa 50 Besucher bei Tag der offenen Tür.

Von FRIEDHELM LÜDERSEN/SPRINGE. Pünktlich um 10 Uhr begann es gestern Morgen zu regnen, gerade als der Minigolfsportverein 05 Bad Münder/Springe (MSV) die neue Saison mit einem Tag der offenen Tür eröffnete. Zu Beginn fanden sich deshalb auch kaum Besucher auf dem Gelände ein, erst am Nachmittag füllte sich die Anlage. Etwa 50 Menschen kamen schließlich, um sich über den Verein und das Spiel Minigolf zu informieren.

Im Minigolfland Springe beginnt die Saison: Pia (10) und ihr Vater Kai Gudduscheit nutzen den Tag der offenen Tür für eine Partie mit dem kleinen Ball. Foto Lüdersen.

Der rund 40 Mitglieder starke MSV hatte die Bahnen auf dem rund 1000 Quadratmeter großen Gelände westlich des Hallenbads für die neue Saison optimal vorbereitet. Die Mitglieder hatten Netze repariert, die Blumenbeete hergerichtet und abgesackte Bahnen repariert.

Die ersten Besucher konnten die Anlage gestern kostenfrei nutzen. „Das ist uns wichtig, damit die Leute hineinschnuppern können und bei Interesse auch dem Verein beitreten“, sagte Björn Henkel, der die Besucher durch den Tag der offenen Tür führte: „Minigolf ist nicht nur eine fantastische Freizeitbeschäftigung, sondern auch eine Sportart für jedermann.“

Das Minigolfland ist dienstags bis freitags ab 14 Uhr, sonnabends ab 13 Uhr sowie sonntags ab 10 Uhr geöffnet. Wann die Saison endet, richtet sich nach der Witterung.

Zurück