Minigolf: Bennigser räumen ab.

22.05.2012 07:49

City-Cup mit zehn Mannschaften.

HAZ/kap/Springe. Die beste Minigolfmannschaft aus dem Springer Stadtgebiet kommt in diesem Jahr aus Bennigsen: Beim City-Cup im Minigolfland an der Harmsmühlenstraße spielten sich Heiko Meyer, Jan Pulka und Sabine Meyer von der Tischtennissparte des FC Bennigsen am Wochenende mit 237 Schlag auf den ersten Platz. Zweite wurde mit 276 Schlag die Mannschaft der Springer Schützengilde. Ebenfalls 276 Schlag benötigten die Teilnehmer des TischTennis-Clubs (TTC) Völksen I. Sie mussten sich den Zweitplatzierten in einem Stechen geschlagen geben und kamen auf Rang drei. Neben den Mannschaften wurden auch die besten Einzelspieler geehrt: Sabine Meyer wurde mit 87 Schlag Erste bei den Damen, Heiko Meyer mit 74 Schlag Erster bei den Herren. Beide Bennigser freuten sich also gleich über zwei Preise, denn sie sicherten sich auch beim Mannschaftswettbewerb den ersten Platz. Lisa Bock-Dunke vom Springer Schwimmsportverein (SSV) wurde als beste Jugendliche ausgezeichnet.  Mit 100 Schlag spielte sie sich zum Sieg.

Der Minigolf-Sportverein Bad Münder/Springe (MSV 05) hatte alle Springer Vereine zum dritten Mal zum City-Cup gebeten. Insgesamt nahmen zehn Mannschaften aus dem Stadtgebiet mit jeweils drei Hobby-Minigolfern teil. Auch für das nächste Jahr ist wieder ein City-Cup im Springer Minigolfland geplant.

Bild: Die Mannschaft mit Heiko Meyer (von links), Jan Pulka und Sabine Meyer gewinnt den City-Cup.

Zurück